museum-digitalniedersachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museumslandschaft Amt Rodenberg e.V. Deutsche Rundschau

Deutsche Rundschau

Enthält Objekt, die mit der Deutschen Rundschau in Verbindung stehen.

[ 1 Objects ]

Die Deutsche Rundschau Band 1 - 160

Die Deutsche Rundschau ist eine literarische und wissenschaftliche Zeitschrift, die 1874 von Julius Rodenberg (1831–1914) gegründet wurde und im Gebrüder Paetel Verlag erschienen ist.
Die Sammlung umfasst die Vierteljahresbände 1 bis 160, die unter dem Herausgeber Julius Rodenberg in der Zeit von 1874 bis 1914 erschienen sind. Fünf nicht im Original erhältlichen Bände (147, 149, 150,151 und Band 152) sind durch Faksimiles der Originale ergänzt wurden.
Die Deutsche Rundschau hat die deutsche Politik sowie Literatur und Kultur zeitweilig maßgeblich beeinflusst und galt als eine der „bestgelungenen Journalgründungen“ in Deutschland. So veröffentlichten Theodor Fontane seine Effi Briest, Theodor Storm seinen Schimmelreiter sowie Zeitgenossen wie Paul Heyse, Gottfried Keller, Conrad Ferdinand Meyer oder Ernst Robert Curtius ihre Werke in dieser Zeitschrift.
Die Deutsche Rundschau erschien mit einer Unterbrechung zur Zt. des Nationalsozialismus bis 1964, Band 161
Das Objekt wird ständig ausgestellt. Es handelt sich um die einzige, inhaltlich vollständige Sammlung der unter dem Herausgeber J. Rodenberg herausgegebenen 160 Bände, die öffentlich ausgestellt ist.

Die Deutsche Rundschau Band 1 - 160