museum-digitalniedersachsen

Close
Close
Historisches Museum Hannover Bauteile [VM 029656,3]

Knagge: Heiliger Christophorus

Knagge: Heiliger Christophorus (Historisches Museum Hannover CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum Hannover / Reinhard Gottschalk (CC BY-NC-SA)

Description

Hölzernes Gebäudeteil von einem hannoverschen Fachwerkhaus. In erhabener Schnitzerei zeigt die Knagge den Heiligen Christophorus, der das Jesuskind auf den Schultern trägt. In der Hand hält er einen Stab, seine Füße stehen im Wasser.

Im Fachwerkbau war es nicht ungewöhnlich, dass jedes Geschoss um etwa eine Balkenbreite über das darunterliegende vorsprang. ‚Knaggen’ genannte Konsolen übertrugen die Last der Deckenbalken auf die Ständer, d.h., die senkrechten Träger der Konstruktion. Ornamental oder figürlich geschnitzt und farbig gefasst, waren sie Schmuckelement und Ausdruck bürgerlicher Wohlhabenheit.

Der heilige Christophorus war einer der beliebtesten Heiligen, dessen Darstellung an vielen Gebäuden zu finden ist. Ein täglicher Blick auf eine Christophorusfigur sollte den Betrachter vor einem plötzlichen Tod schützen, der in Mittelalter und früher Neuzeit besonders gefürchtet war.

[FA]

Material/Technique

Fichtenholz / geschnitzt

Measurements

Länge: 35 cm, Höhe: 27 cm, Breite: 21 cm

Was used ...
... When
... Where More about the place
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Jesus Christ (-4-30)
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Saint Christopher

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Historisches Museum Hannover

Object from: Historisches Museum Hannover

Das „Historische Museum am Hohen Ufer“, wie der offizielle Name lautet, wurde 1903 als „Vaterländisches Museum der Stadt Hannover“...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.