museum-digitalniedersachsen

Close
Close
Historisches Museum Hannover Wohnen und Möbel [VM 066240]

Sammlungsschrank

Sammlungsschrank (Historisches Museum Hannover CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum Hannover / Jekaterina Kredovica (CC BY-NC-SA)
"Sammlungsschrank

Provenance/Rights: 
Historisches Museum Hannover (CC BY-NC-SA)

"Sammlungsschrank

Provenance/Rights: 
Historisches Museum Hannover (CC BY-NC-SA)

"Sammlungsschrank

Provenance/Rights: 
Historisches Museum Hannover (CC BY-NC-SA)

Description

Der Sammlungsschrank wurde als Geschenk von Mitgliedern des Kunstvereins Hannover an dessen langjährigen Schriftführer Theodor Schulze aus Anlass seines 70. Geburtstages entworfen und gefertigt.
Der Korpus des Schranks bestehend aus einem breiteren Unterbau, der ähnlich wie ein Schreibtisch mit Aussparung in der Mitte aufgebaut ist, über der sich eine abschließbare Klappe befindet. Davon ausgehend das zweitürige Schrankoberteil, das in einem halbrunden Abschluss endet. An beiden Seiten hat der Schrank jeweils eine zweiflügelige Tür, darüber ein offenes Regal und ganz oben jeweils zwei niedrige Türen. Alle Schranktüren sind in Rahmenbauweise gefertigt.
Die Front des Schrankes ist künstlerisch vielfältig gestaltet. Im oberen Abschluss zeigt der Schrank ein idealisiertes Bild des Künstlerhauses in der Sophienstraße, links daneben im Hintergrund Opernhaus und Marktkirche, rechts Provinzialmuseum. Darunter eine Widmungstafel in Bronzeguss. Die beiden Schranktüren sind durch jeweils zwei hochrechteckige Felder gegliedert, in die Reliefs in Bronzeguss eingefügt sind. Diese zeigen Allegorien auf die Bildhauerei und die Malerei (links) sowie die Architektur und die Angewandte Kunst (rechts) und wurden von verschiedenen hannoverschen Künstlern entworfen.
Auf der Klappe im Unterbau befindet sich eine weitere Widmungstafel. Flankiert wird die Front durch schmale Felder einem Rosenmuster in Lackmalerei.
Das Innere des Schrankes ist durchgängig mit grün lasiertem und lackierten Nussbaumholz furniert. Im Inneren befinden sich zahlreiche Einlegeböden und zwei Schubladen. Der Schrank enthielt ursprünglich fast einhundert Kunstwerke (Malerei, Zeichnungen, Druckgrafik).
[FA]

Material/Technique

Nussbaumholz, Sperrholz, Bronze, Messing

Measurements

Länge: 64,5 cm, Höhe: 238 cm, Breite: 124 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: F. Wallheinicke & Schubart
... When
... Where More about the place

Herstellung Schrank

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Cosmas Leyrer (1858-1936)
... When
... Where More about the place

Guss Reliefs

Form designed ...
... Who: Zur Personenseite: Hans Dammann (1867-1942)
... When

Entwurf Relief

Form designed ...
... Who: Zur Personenseite: Karl Gundelach (1856-1920)
... When

Entwurf Relief

Form designed ...
... Who: Zur Personenseite: Werner Hantelmann (1871-1939)
... When

Entwurf Relief

Form designed ...
... Who: Zur Personenseite: Eduard Taeger (1842-)
... When

Entwurf Relief

Intellectual creation ...
... Who: Zur Personenseite: Ernst Pasqual Jordan (1858-1924)
... When
... Where More about the place

Entwurf Schrank

Relation to people

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Created
Hanover
9.738611221313552.374443054199db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Created
Munich
11.56666660308848.133331298828db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Intellectual creation
Hanover
9.738611221313552.374443054199db_images_gestaltung/generalsvg/Event-35.svg0.0635
Map
Created Created
1900 - 1901
Created Created
1900 - 1901
Form designed Form designed
1900 - 1901
Form designed Form designed
1900 - 1901
Form designed Form designed
1900 - 1901
Form designed Form designed
1900 - 1901
Intellectual creation Intellectual creation
1900 - 1901
1899 1903
Historisches Museum Hannover

Object from: Historisches Museum Hannover

Das „Historische Museum am Hohen Ufer“, wie der offizielle Name lautet, wurde 1903 als „Vaterländisches Museum der Stadt Hannover“ ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.