museum-digitalniedersachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum August Kestner Antike Kulturen [1950.46]

Kykladenidol (Chalandriani-Typus)

Kykladenidol (Museum August Kestner CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum August Kestner / Christian Tepper (CC BY-NC-SA)

Description

Die Deutung dieser hauptsächlich aus Gräbern stammenden Figuren ist abschließend noch immer nicht geklärt. Charakteristisch für sie sind die gestreckten Füße, d.h. die Figuren konnten nicht stehen, sowie die vor der Brust verschränkten Arme.
Dieses dem Chalandriani-Typus zuzurechnende Idol steht am Anfang dieser Typ-Gruppe. Sie zeichnet sich durch eine annähernd dreieckige Körperform aus, die von den Schultern zu den Füßen sich immer mehr verjüngt. Ausschlaggebend ist Reduktion in der Plastizität, die die Figur flach und brettartig erscheinen lässt.
Chalandriani-Typus (2300-2200 v. Chr.): Eine nochmalige Reduktion der Plastizität lässt die Gestalt noch flacher und brettartiger erscheinen. Die nun kürzeren Beine sind nicht mehr kubisch gerundet, sondern flach und geradlinig und durch leichte Ritzungen getrennt. Eine Zuspitzung auf stereometrische Einzelformen macht sich bemerkbar: das Gesicht ist dreieckig, der Oberkörper besitzt fast quadratische Kontur. (AVS)

Ehem. Sammlung Friedrich Wilhelm von Bissing

Material/Technique

Marmor

Measurements

Höhe: 17,3 cm

Created ...
... When
... Where

Relation to places

Relation to time

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
-2800 - -2300
Created Created
-2700 - -2400
-2801 -2298

Object from: Museum August Kestner

ACHTUNG: Coronavirus Aufgrund der aktuellen Situation hat auch die Landeshauptstadt Hannover weitere Maßnahmen beschlossen, die geeignet sind, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.