museum-digitalniedersachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum August Kestner Antike Kulturen [1897.12]

Sarkophag aus Klazomenai

Sarkophag aus Klazomenai (Museum August Kestner CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum August Kestner / Christian Tepper (CC BY-NC-SA)

Description

Klazomenische Sarkophage tragen ihren Namen von der ionischen Stadt Klazomenai / Smyrna. Diese bemalten Tonsarkophage wurden dort wahrscheinlich in Werkstätten hergestellt, die hauptsächlich Architektur-Verkleidungsplatten aus Ton produzierten.
Die Sarkophage wurden vor der Bestattung in die Erde eingetieft, so dass der bemalte Rand von oben sehen war. In der Regel wurde der Sarkophag mit einer einfachen Steinplatte abgedeckt.
Der nicht namentlich bekannte Künstler dieses Sarkophags trägt den sog. 'Notnamen' Hannover-Maler, dessen namengebendes Objekt der Sarkophag ist. (AVS)

Material/Technique

Ton / schwarzfigurige Maltechnik

Measurements

Length
216,5 cm
Width
42,8 cm
Height
42,8 cm

Detailed description

Trapezförmiger Behälter mit verbreiteter Kopf- und Fußleiste, weniger breite Randleiste an den Langseiten. - Kopfleiste: Zwei mit Rundschilden, Schutzdecken und Lanzen gerüstete gegeneinander kämpfende Krieger. Nach beiden Seiten lenkt je ein Jüngling ein Zweigespann, begleitet von einem Hund. - Seitliche Leisten: Flechtbänder, eingefasst von quadratischen Feldern mit Ziegen- und Steinböcken. - Fußleiste: Zwei Löwen fallen einen Hirsch an.

Created ...
... When
... Where

Relation to time

Part of

Literature

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
-700 - -490
Created Created
-525 - -500
-701 -488

Object from: Museum August Kestner

ACHTUNG: Coronavirus Aufgrund der aktuellen Situation hat auch die Landeshauptstadt Hannover weitere Maßnahmen beschlossen, die geeignet sind, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.