museum-digitalniedersachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum Hannover Highlights aus den Sammlungen [VM 039239]

Tafelaufsatz mit Spiegeluntersatz "Glücksschiff"

Tafelaufsatz mit Spiegeluntersatz "Glücksschiff" (Historisches Museum Hannover CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum Hannover / Reinhard Gottschalk (CC BY-NC-SA)

Description

Am 21. Dezember 1903 fand die Silberhochzeit des Kronprinzenpaares Ernst August von Cumberland und seiner Gemahlin Thyra von Dänemark statt. Seit 1866 lebte die Königsfamilie nach dem erzwungenen Exil auf Schloss Cumberland bei Gmunden. Das Fest war für die welfentreue Bürgerschaft ein geeigneter Anlass, um ihre Verbundenheit mit dem ehemaligen hannoverschen Herrscherhaus zu bekunden. Sie ließ von dem heimischen Bildhauer Karl Gundelach und dem Goldschmied Wilhelm Lameyer einen prachtvollen Tischaufsatz mit Spiegelplatte anfertigen.
Das Landesgeschenk aus reinem Silber folgt einem durchdachten figürlichen Schema. Ein Hymen hält die königlichen Wappen, mehrere Frauengestalten stehen allegorisch für die Nebenflüsse der Ems. Das zentrale Motiv bildet ein Schiff mit einem Pferdekopf als Gallionsfigur. Ein Steuermann lenkt zwei junge Frauen, „Hannovera“ und „Diana“, sicher durch die stürmischen Wellen. Am Bug sitzt eine Frauengestalt als Zeichen der Hoffnung. In Anlehnung an die Welfenfarben gelb-weiß, gab es eine Vergoldung, die inzwischen jedoch abgeputzt ist. Das „Glücksschiff“ war zugleich kostbare Tischdekoration und politisches Demonstrationsobjekt.
[ES]

Material/Technique

Silber / gegossen, getrieben

Measurements

Spiegel mit Aufsatz: H 68; B 100; T 80 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where
Form designed ...
... Who:
... When
... Where

Relation to places

Literature

Keywords

Created
Hanover
9.738611221313552.374443054199db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Form designed
Hanover
9.738611221313552.374443054199db_images_gestaltung/generalsvg/Event-30.svg0.0630
[Relationship to location]
Gmunden, Österreich
00db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Hanover
9.738611221313552.374443054199db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Created Created
1903
Form designed Form designed
1903
1902 1905

Object from: Historisches Museum Hannover

Das „Historische Museum am Hohen Ufer“, wie der offizielle Name lautet, wurde 1903 als „Vaterländisches Museum der Stadt Hannover“ ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.