museum-digitalniedersachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum August Kestner Münzen und Medaillen Glanzlichter des Museum August Kestner [Mü Slg. Kestner Rö 69]

Aureus des Augustus

Aureus des Augustus (Museum August Kestner CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum August Kestner / Christian Tepper (CC BY-NC-SA)

Description

Vs: Kopf des Augustus nach rechts mit Lorbeerkranz; Umschrift: CAESARI AVGVSTO, Perlkreis; Rs: Vorderansicht eines Rundtempels (Tempel des Mars Ultor) mit 6 Säulen auf Stufen, zwischen den Mittelsäulen Aquila, links und rechts davon je ein Feldzeichen; Legende im Feld links und rechts: MAR - VLT, Perlkreis.

Noch zur Zeit der späten Republik im Jahr 53 v. Chr. erlitt der Feldherr Crassus eine verheerende Niederlage gegen die Parther. Er verlor Feldzeichen an die Feinde, und römische Soldaten wurden gefangen genommen. Schon Caesar plante einen Rachefeldzug gegen die Parther, den Augustus schließlich durchführte. Im Jahr 20 v. Chr. gelang es ihm, die Feldzeichen zurück zu gewinnen, wofür eher diplomatisches Geschick als militärische Stärke verantwortlich war. Trotzdem feierte man das Ereignis als großen Sieg. Immer wieder wird darauf in Staatskunst und Münzprägung verwiesen. Augustus gelobte sogar den Bau eines neuen Tempels für den rächenden Mars (Mars Ultor), der allerdings erst 2 v. Chr. fertig gestellt wurde. Bis dahin wurden die zurückerhaltenen Feldzeichen in einem kleinen Rundtempel auf dem Palatin präsentiert. Auf der Goldmünze ist dieser mit drei Feldzeichen darin abgebildet (SV).

Material/Technique

Gold

Measurements

7,89 g

Created ...
... Who:
... When
... Where

Relation to time

Literature

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
-27 - 284
Created Created
-19
-28 286

Object from: Museum August Kestner

ACHTUNG: Aufgrund von Sanierungsmaßnahmen im Rahmen des Brandschutzes ist das Museum bis einschließlich 31.03.2020 geschlossen. Ab dem 01.04.2020 ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.