museum-digitalniedersachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Industriekultur Osnabrück Rudolf Lichtenberg Junior [MI/F/02621]

Große Straße

Große Straße (Museum Industriekultur Osnabrück CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Industriekultur Osnabrück (CC BY-NC-SA)

Description

Die Außenaufnahme zeigt das Haus Hollenberg in der Großen Straße um 1925. Neben seinem Wohnhaus in der Großen Straße 4 baute Hollenberg, ein bekannter Osnabrücker Stadtbaumeister, die zu den Hauptwerken des bürgerlichen Klassizismus zählende Hirschapotheke (1797), den neuen Saal im Großen Klub (1793), das Haus Wessell (Große Straße 24/25) und das neue Torhaus am Johannistor (1806). Hollenbergs eigenes Haus, 1790 erbaut, erscheint geradzu als Muster an Schlichtheit. Später ging das Wohnhaus in den Besitz des Zigarrenfabrikanten Johann Gerhard Donnerberg über, der das Gebäude nach 1892 zu einem Geschäftshaus erweiterte. So entstanden im Erdgeschoss zwei Ladenlokale mit größeren Schaufenstern. U. a. war hier eine Zweigstelle der Osnabrücker Volkszeitung untergebracht. Am linken Bildrand ist das Aussteuergeschäft Adolf Hasselbach (Nr. 5), rechts das Putzgeschäft Agnes Heine (Nr. 3) zu erkennen.

Measurements ...

17 x 23

Image taken ...
... who:
... when [about]
... where

Tags

Created
Möserstraße 24 (Osnabrück)
8.0513452.27372db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Image taken
Osnabrück
8.0200195312552.285522402207db_images_gestaltung/generalsvg/Event-10.svg0.0610
Map
Created Created
1925
Image taken Image taken
1925
1924 1927

[Last update: 2017/09/22]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.